Sänger Bobby Brown glaubt nicht an Drogenkonsum seiner Tochter

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der US-amerikanischer R&B-Sänger Bobby Brown glaubt nicht daran, dass seine Tochter Bobbi Kristina Drogen nimmt. „Meine Tochter nimmt keine Drogen, sie macht das einfach nicht“, sagte Brown im Interview mit dem Sender „ABC News“. Jüngst waren Fotos veröffentlicht worden, auf denen zu sehen war wie Bobbi Kristina ein weißes Pulver schnupfte.

Auf ihrer Homepage stritt die 18-Jährige alles ab und schrieb von einer Schmutzkampagne ihres geldversessenen Ex-Freundes. „Es war wirklich nicht das, wonach es aussah“, so Bobbi Kristina. Sie ist das Kind von Bobby Brown und Whitney Houston, die sich 2006 scheiden ließen. Bobby Brown hat außerdem zwei weitere Kinder mit seiner Ex-Freundin Kim Ward.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.