Chris Hemsworth: Zu viele Muskeln für sein Kostüm!

Am 28. April startet “Thor” in den deutschen Kinos und die Muskeln die wir an Chris Hemsworth in der Hauptrolle bewundern können sind doch tatsächlich echt. Beim Training zu dem Streifen scheint Chris allerdings ein wenig übertrieben zu haben, denn als er nach dem harten Training wieder zur Anprobe der Kostüme erschien, da gab es ein peinliches Problem. aber er hatte sich doch nur an die Anweisungen des Teams gehalten, denn die sagten ihm: “Ja, bau so viele Muskeln wie möglich auf.” Offenbar haben sie Chris Hemsworth unterschätzt, denn “dann kam ich vor Weihnachten zurück, gerade als wir mit dem Film anfingen, und musste zu einem abschließenden Kameratest und zog das Kostüm an. Aber innerhalb von wenigen Minuten wurden meine Hände taub”, berichtet Chris weiter.

So eine Geschichte kann man dann natürlich noch seinen eigenen Enkelkindern erzählen. In dem Film spielt Hemsworth den überheblichen Gott Thor, der aufgrund seiner Rücksichtslosigkeit von seinem Vater Odin ins Menschenreich verbannt wird, wo er lernen soll, Verantwortung zu übernehmen. Der Trailer macht auf jeden Fall Lust auf den Streifen!

Chris Hemsworth - 2011 CinemaCon - Day 4 - Awards Ceremony Foto: (c) PRN / PR Photos