Daniela Katzenberger: Die Katze ganz entsetzt!

Damit hatte Daniela Katzenberger nie im Leben gerechnet. Ihre Autogrammstunde in einem Luxushotel im Skiort Ischgl geriet zum kompletten Desaster für Daniele Katzenberger. Der Star aus „Natürlich Blond“ geriet in eine sehr unschöne Situation. Eine Stunde sollte die 24jährige Autogramme geben und Fan-Fragen beantworten. Was dann kam, war zuviel für sie. “Sexy Stimmungskanone“ wurde sie vom Moderator genannt und dann wurden einige männliche Fans sehr anhänglich und wollten mit der Katze auf Tuchfühlung gehen. „Das ist ja hier wie am Ballermann. Nur mit mehr Klamotten, und dass es hier kalt ist. Ich finde es ganz schrecklich. Zweimal hat man schon versucht, mir an die Brüste zu fassen.“

Ihr Fazit: „Das ist genau der Scheiß, den ich nie wollte. Wie so ein Affe im Zoo.“ Ihre Erkenntnis: „Ich hätte nie gedacht, dass ich so tief sinke und so ein Scheiß mache. Ich habe kein Bock darauf, dass die jedes Mal schreien: ‘Zieh dich aus, zeig die Brüste!’ Ich kann ja so viel mehr.“ 15 Minuten flüchtet sie sich auf die Zoilette und überlegt, abzubrechen. Dann überwiegt der Profi in ihr und zähneknirschend zog sie es dann durch. Was man nicht alles für Ruhm und Geld tut…

Daniela Katzenberger in Ischgl Foto: (c) VOX / VP / MO