DSDS 2011: Ardian Bujupi von Jury leicht kritisiert!

Ardian Bujupi hatte nach eigener Aussage in der letzten Show verdammt viel Spaß und gute Laune. Fertnanda Brandao gab ihm für seine Leistung nicht nur einen Dollar, sondern einhundert Dollar. Es war aber auch eine gute Show die er dort abgeliefert hat. Sein Vater war zum zweiten Mal in der Show und Ardian bezeichnet ihn nicht nur als Glücksbringer sondern auch als scharfen Kritiker. Ganz genau wie Ardians Vater hatte aber auch Dieter Bohlen in der letzten Show nichts zu meckern.

Die Aufgabe für Ardian heute: “We’ve Got It Going On” von den Backstreet Boys, ein Titel der in verschiedenen Stimmlagen weltweit bekannt ist. Ardian Bujupi schlängelte sich nicht durch den Song, er machte ihn zu seiner eigenen Nummer. Was eine Leistung! Er bewegte sich auch noch gut auf der großen Bühne und verkaufte den Song und sich selber optimal! Was sagt die Jury?

Ardian Bujupi in der siebten Mottoshow

Patrick Nuo und Fernanda Brandao waren beide nicht so begeistert wie in der letzten Woche. Dieter Bohlen fand ihn auch in der letzten Show besser, aber betonte es sei Meckern auf hohem Niveau!