DSDS 2011: Marco Angelini versemmelt „Hollywood Hills“

Marco Angelini sang in der letzten Woche einen Song von Falco. Er hat sich bei dem Song eine Menge getraut, denn viele Fans von Falco haben ihn für diesen Auftritt kritisiert. Er wird immer wieder kritisiert, weil er einfach zu perfekt ist. Schon verdammt schwer, wenn die einzige Kritik an einem ist, dass man zu gut sei, wie soll man sich da verbessern, was soll man da besser machen? Marco Angelini nutzte die Medien um sich zu beklagen, natürlich sind wir gespannt ob die Jury sich dazu äußern wird!

“Hollywood Hills” von Sunrise Avenue läuft, zumindest gefühlt alle drei Minuten auf irgendeinem deutschen Radiosender. Die Nummer hat er im Ansatz komplett versemmelt. Er fand die Tonlage nicht und wäre wahrscheinlich am liebsten von der Bühne geklettert um seinen Auftritt noch einmal von neuem zu beginnen. Schade eigentlich, eine so schwache Leistung hab ich von ihm noch nie gehört. Marco Angelini hat zumindest bewiesen, dass er auch verdammt schlecht sein kann. Absicht?

Marco Angelini in der siebten Mottoshow

Was sagt die Jury? Patrick Nuop war es zu wenig. Fernanda Brandao kennt ihn immer noch nicht. Dieter Bohlen fand es ebenfalls eher langweilig! Die Frage ist, kein Kommentar zu den Schlagzeile? Vielleicht später?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.