Heute bei „Kerner“: Es grassiert die Atomangst in Deutschland

Johannes B. Kerner stellt sich und seinen Gästen heute die Frage wie panisch Deutschland sich nach Japan fühlt und verhält. Die Menschen auf diesem Planeten scheinen einfach nicht zur Ruhe zu kommen. Ganz ähnlich scheint es auch dem Planeten selber zu ergehen. Erneut hat ein schweres Nachbeben den Nordosten Japans erschüttert und zeitweise die Kühlung am Katastrophen-AKW Fukushima lahmgelegt. Aber welche Schlüsse zeihen wir nun daraus?

Tobias Riedel ist Atomspezialist bei Greenpeace in Hamburg. Der 34-Jährige wertet seit über vier Wochen die japanischen Messzahlen aus. Einen Reaktorunfall mit anschließender Kernschmelze wäre für Riedel auch in Deutschland denkbar. Bei „Kerner“ spricht Tobias Riedel Klartext: „Natürlich versucht auch die Atomwirtschaft vor Ort – wo die Atomkraftwerke stehen – die Meinung der Bevölkerung zu beeinflussen. Hier fließen einfach Gelder: Feste werden gesponsert, Kinder werden bei der Einschulung mit bestimmten Materialien ausgestattet, es fließt Geld in die Gemeinde-Kasse. Das sind also Dinge, wie man sich sozusagen die Meinung ein Stück weit erkauft.“

Heute bei "Kerner": Es grassiert die Atomangst in Deutschland - TV News Foto: (c) Guenther HH cc

Am Donnerstag, 14. April 2011, ab 22.10 Uhr begleiten „Kerner“-Reporter den Greenpeace-Mitarbeiter und recherchieren, wie vorbereitet die Deutschen sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.