Lady Gaga: Blasphemie im Wasserglas!

Wenn die Welt nichts hat, um sich aufzuregen, dann einfach nur mal in der Musikwelt umschauen und schon findet sich der nächste „Skandal“. Gerade Künstler wie die Sängerin Lady Gaga sind dafür immer gut. Nun geht es um ihre neuste Single „Judas“. In ihrer zweiten Single aus ihrem kommenden Album „Born This Way“ singt sie von ihrer Leidenschaft zu Judas. Wir erinnern uns alle an den Religionsunterricht, der hat Jesus verraten. Für 30 Silberlinge. Und den findet die Gaga toll? Skandal!

Gerade im so für seine Liberalität im Umgang mit Religion bekannten Amerika, in dem man auch schon mal eine rechtsradikale Gruppierung unter dem Deckmäntelchen der Gläubigkeit tarnen kann, solange man nur fleißig beim Hetzen betet. Durch die Provokation wolle sie nur von „ihren talentlosen, banalen und langweiligen Auftritten“ ablenken, erzürnt sich Bill Donahue, Präsident Katholischen Liga für Religiöse und Bürgerliche Rechte. Jawoll, Recht hat der Bill. Hexe,Hexe! Verbrennt sie! Als ob der Song noch irgend einen Hund hinterm Ofen vorlocken würde. Gähn!

Lady Gaga Makes Special Appearance Photo Credit: PRN / PR Photos