Let’s Dance 2011: Andrea Sawatzki erleichtert über ihr Aus?

Schon etwas sonderbar, dass viele große Zeitungen heute von einer langweiligen und nervenden Show am gestrigen Abend geschrieben haben. Was allerdings überall zu lesen und gestern auch zu sehen war, ist die Tatsache, dass Andrea Sawatzki nicht gerade traurig wirkte als man ihr das Ende der Show verkündete. Andrea wirkte sogar ein wenig erleichtert auf mich. Aber irgendwie auch kein Wunder, denn die Show, die eigentlich auf die Harmonie des Tanzes und auf die Musik setzen sollte, war dann eher mit Schmerzen im Training und kleinen inszenierten Skandalen gespickt. Schade eigentlich!

Die ersten eineinhalb Stunden der Show hätte man gestern ruhig verpassen können, denn erst mit den Auftritten von Thomas Karaoglan und Maite Kelly wurde es richtig interessant und vor allem auch unterhaltsam. Diese Kritik an Let’s Dance gibt es in diesem Jahr erstmalig. Konnten in den vergangenen Jahren noch gute Moderatoren die teilweise langweilige Show retten, so ist auch Sylvie van der Vaart derzeit heftig in der Kritik. Mal sehen ob das Format die Saison überlebt!

Andrea Sawatzki schien innerhalb der Sendung der Spaß am Tanzen und die Freude an einem schönen Wettkampf verloren gegangen zu sein, ob es den Zuschauern auch so ging? Wie fandet ihr die Sendung?

Andrea Sawatzki Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.