Anne Will am 22. Mai 2011: Sex, Lügen, Prozesse – was ist los mit unseren Vorbildern?

„Sex, Lügen, Prozesse – was ist los mit unseren Vorbildern?“ lautet das Thema bei „Anne Will“ am Sonntag, 22. Mai 2011, um 22.00 Uhr im Ersten. Anlass der aktuellen Diskussion ist die traurige Tatsache, dass am vergangenen Wochenende Dominique Strauss-Kahn, ehemaliger IWF-Chef, wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung vor den Augen der Weltöffentlichkeit in New York festgenommen wurde. Seither kursieren verschiedenste Theorien und Mutmaßungen zu dem Fall, und ganz gleich, was am Ende herauskommt: Die Karriere des fachlich weithin geschätzten Politikers ist vorbei.

Schuld oder Unschuld – das klären die Gerichte. Eine andere Frage beschäftigt bereits jetzt: Haben Männer in exponierten Positionen ein eigenes Moralverständnis? Welche Rolle spielen die Medien? Und was bedeuten die Vorgänge für die Finanzmärkte und unsere Währung?

Anne Will am 22. Mai 2011: Sex, Lügen, Prozesse - was ist los mit unseren Vorbildern? - TV News Foto: (c) ARD

Hierzu werden am 22. Mai u.a. bei Anne Will zu Gast sein:

Alice Schwarzer, Publizistin
Ulrich Wickert, Autor und Frankreichkenner
Hannelore Kraft (SPD), Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen
Peter Raue, Rechtsanwalt
Matthias Matussek, Journalist

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.