Arnold Schwarzenegger: Nun klagt der Ex-Mann!

Seine Pechsträne reißt einfach nicht ab! Nun will der Ex-Mann seiner ehemaligen Geliebten eine Klage wegen Urkundenfälschung gegen Arnold Schwarzenegger und seine Mildred ein. Nach einem Interview im amerikanischen Fernsehen, wo er sich zum ersten Mal zu Wort meldete, haben ihm wohl einige Anwälte Schützenhilfe angeboten. Aber warum wegen Urkundenfäschung? Ganz einfach: Rogelio, der gehörnte Ehemann ist in der Geburtsurkunde des inzwischen 13-jährigen Jungen als Vater aufgeführt.

Wenn Arnold Schwarzenegger und Mildred aber schon bei Geburt des Kindes wussten, wer der leibliche Vater ist, haben sie die Urkunde wissentlich gefälscht. Dokumentenfälschung gilt als schweres Delikt in Kalifornien. Der Mann,der heute in Kolumbien lebt, schäumt vor Wut.

Aber sein Verhältnis zum Junior werde sich durch die Enthüllungen nicht ändern, erklärte er im Interview mit „Entertainment Tonight“ gesagt. „Ich werde immer dein Vater bleiben, weil ich dich liebe, mein Sohn“, so Baena in gebrochenem Englisch. Für seine Ex-Frau hatte er hingegen weniger liebevolle Worte übrig. Die sei eine Schlange. Da ist jemand aber verdammt sauer! Mildred Patricia Baena ließ über ihre Anwälte erlären, dass ihr Ex immer gewusst habe, dass Joseph nicht sein leiblicher Sohn sei. Zu dem Zeitpunkt, als sie das Kind empfangen habe, sei ihr Ex gar nicht im Land gewesen. Sie will nun den Sender verklagen, der das Interview ausgestrahlt hatte. Der Zirkus geht also in die nächste Runde. Ob Maria Shriver ihren doch angeblich so reumütigen Ehemann wiederhaben will, ist indes noch nicht bekannt.

Arnold Schwarzenegger: Nun klagt der Ex-Mann! - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Lee Roth / RothStock / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.