Big Brother 2011: Das Ende einer Freundschaft?

Sie sind beide nervig, zickig und nur in der realen Welt noch weniger zu ertragen, als im Container: Ingrid und Valencia sind der Horror jedes „Big Brother“-Kandidaten. Zusammen hocken sie da und lästern, was die Zunge hergibt. Doch nun scheint es Ärger im Paradies zu geben: Ingrid fühlt sich von Valencia Vintage bloßgestellt. Denn Valencia sprach da von einer gar merkwürdigen Person: Anne Frank. Von der hatte Ingrid ja noch nie was gehört! Und vermutete natürlich sofort, dass die böse Valencia sie nur mit diesem Insiderwissen konfrontiert hatte, damit sie die arme Ingrid noch blöder dastehen lässt.

Was macht mir denn nun mehr Angst? Das Ingrid noch nie etwas von Anne frank gehört hat, oder das Valencia versucht hat, mit ihr darüber zu reden. Nun, auf jeden Fall ist Ingrid nun davon überzeugt, dass Valencia sie für eine hohle Nuss hält. Sorry, aber das stimmt ja auch. Und sein wir doch mal ehrlich: einen Ausbund an geistiger Größe habe ich da auch noch nicht gefunden. Also nicht traurig sein, Ingrid. Die anderen sind auch keine Einsteins. Ein..wer?!

Big Brother 2011: Das Ende einer Freundschaft? - TV Foto: (c9 RTL II / Endemol

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.