Gunter Sachs nahm sich wegen "auswegloser Krankheit" das Leben

Gstaad (dts Nachrichtenagentur) – Gunter Sachs hat sich wegen einer Krankheit das Leben genommen. Seine Familie hat den Tod des Fotografen und Kunstsammlers am Sonntagabend bestätigt: Sachs habe sich wegen einer „ausweglosen Krankheit“ das Leben genommen, geht aus seinem Abschiedsbrief hervor. Über die genauen Umstände des Todes wurden bislang keine Angaben gemacht.

Der Industriellen-Sohn Sachs wurde in den 1960er und 70er Jahren als Prototyp des Gentleman-Playboys bekannt. Von 1966 bis 1969 war Sachs mit der französischen Schauspielerin Brigitte Bardot verheiratet. Der 78-Jährige erlangte zuletzt als Fotograf und Kunstsammler hohes Ansehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.