Pietro Lombardi: Was läuft denn nur schief?

So langsam tut mir der Kerl richtig leid. Ständig lese ich in den Zeitschriften und im Netz, was mal wieder bei Pietro Lombardi schief läuft. Ob es nun sein Allgemeinwissen betrifft, dass ja nun wirklich nicht das Beste ist oder die Vorwürfe, immer nur Playback zu singen („Let’s Dance“, ZDF-„Fernsehgarten“ und sein Auftritt beim „Comet“) bis hin zu seinem ersten Album „Jackpot“. Egal was, Pietro bekommt es knüppeldick. Und schon werden sie Stimmen immer lauter, die behaupten hier würde ein Talent für den schnellen Euro verheizt werden oder die Fraktion, die hier keinen Superstar sieht, sondern nur einen Mini-Jobber mit Talentlosigkeit. Das ist hart und stimmt auch so nicht.

Lombardi ist nicht besser oder schlechter wie alle anderen Gewinner von „DSDS“ vor ihm. Vielleicht sollte man dem Jungen erst einmal Zeit geben, seinen eigenen Stil zu finden oder weiterzuentwickeln. Es ist immer einfach, schlechtes zu finden. Aber das in Pietro auch viel Gutes steckt, ist außer Frage.Also mal ein wenig Milde walten lassen und ihm eine Chance geben!

pitero Lombardi und Sarah engels beim Comet 2011 Foto: (c) VIVA