Samuel Koch: Er kämpft wie ein Löwe!

Moderator Thomas Gottschalk hat mal wieder bei seinem Sorgenkind Samuel Koch vorbeigeschaut. Das hat so gut funktioniert, dass die „Wettschummler“ aus Gottschalks letzter Folge „Wetten, dass…?“ schon fast völlig aus den Medien verschwunden sind. Gute Taktik! Aber wie geht es denn Samuel momentan? Er erzählt der „Bild“, die auch ganz zufällig bei dem Treffen dabei war: „Meine Hände kann ich NOCH nicht bewegen. Ich hab noch nie in meinem Leben so viel Post bekommen. Und da sind jede Menge Leute, die mir schreiben, mit echter Anteilnahme. Das freut mich natürlich.“

Gottschalk machte einen kleinen Ausflug mit Samuel Koch, der seinen Rollstuhl mit dem Bizeps bewegen kann. Der Moderator will Samuel auch weiterhin auf seinem Weg zur Genesung begleiten: „Ich war dabei, als du die letzten Meter gelaufen bist. Ich will auch dabei sein, wenn du irgendwann deinen ersten Meter läufst.“ Weiterhin viel Glück!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.