True Blood: Diese Serie macht vor keinen Tabus halt!

Ab dem 15. April liegt beim Blu-Ray-Dealer eures Vertrauens ein ganz besonderer Leckerbissen parat. Wer bisher geglaubt hat, dass Vampirserien und Vampirfilme nur etwas für Kinder und Jugendliche seien, der wird bei True Blood eines besseren belehrt. Gestochen scharf wird auf dem heimischen Fernseher ein Tabu nach dem anderen gebrochen und man ist sich ab und nicht so ganz sicher ob man lachen, sich gruseln oder angewidert wegschauen soll. Die Erwachsenenversion unter den Vampirreihen spielt gekonnt mit dem Verbotenen. So einige Welten prallen aufeinander, Unbekanntes reizt und Menschen stoßen an ihre Grenzen.

True Blood wurde von Kritik wie Publikum gleichermaßen gefeiert. Emmy-Preisträger und Six Feet Under Erfinder Alan Ball beschreibt seine ebenso erotische wie gruselige neue Serie als „Popcorn für intelligente Leute“ und verspricht nicht zuletzt wegen der Vielzahl schillernder Charaktere ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Vergnügen.

True Blood

Aber worum geht es eigentlich in diesem abgefahrenen Vampirabenteuer?

Dank der Erfindung japanischer Wissenschaftler haben sich die Vampire von blutrünstigen Monstern zu normalen Mitbürgern gewandelt. Mit synthetischem Blut verfügen sie über eine sozialverträglichere Alternative zur herkömmlichen Ernährungsweise. Aber obwohl die Menschen nun nicht mehr auf dem Speiseplan der Vampire stehen, gibt es weiterhin Vorbehalte gegen die fremden Wesen. Religionsführer und Regierungsbeamte in aller Welt spalten sich in zwei Lager, und auch in der Kleinstadt Bon Temps in Louisiana gibt es höchst unterschiedliche Haltungen.

Kellnerin Sookie Stackhouse (Anna Paquin) weiß genau, wie man sich als Außenseiter fühlt, denn sie hat die „Gabe“, zu hören, was andere denken, und steht der gesellschaftlichen Integration der Vampire offen gegenüber – vor allem, wenn es um Bill Compton (Stephen Moyer) geht, einen attraktiven 173-Jährigen, der in der Nähe wohnt. Doch als Sookie in die Geheimnisse hineingezogen wird, die mit Bills Ankunft in Bon Temps zusammenhängen, wird ihre Toleranz auf eine harte Probe gestellt.

LooMee meint: Wer diese Serie verpasst ist selber dran Schuld! Ganz nebenbei erwähnt, gerade auf Blu-Ray ein ganz besonderer Augenschmaus!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.