Albert und Charlene: Im ZDF wächst die Ungeduld

Gerade die Menschen die sich noch an den großen Moment von Fürst Rainier III. und der Schauspielerin Grace Kelly im Jahre 1956 erinnern können, werden es kaum noch erwarten können. Es ist nun ganze 55 Jahre her und diese Hochzeit hat bis heute ihren Glanz nie verloren. Jetzt aber erwartet alle Welt das Jawort von Prinz Albert von Monaco und seiner bürgerlichen Ex-Profischwimmerin Charlene Wittstock. Mit dem zweiten Teil der ZDF-Dokumentation „Albert & Charlene“ von Annette von der Heyde und Julia Melchior, die am Dienstag, 28. Juni 2011, 20.15 Uhr, zu sehen ist, startet das ZDF den „Countdown zur Märchenhochzeit“. Der Film zeigt den Weg des Fürsten zwischen Tradition und Moderne, Charlenes Werdegang zur Fürstin und berichtet von den Vorbereitungen zur Hochzeit in Monaco.

Am Donnerstag, 30. Juni, können sich Royal-Fans ab 0.35 Uhr noch einmal die beiden Folgen der Dokumentation „Albert & Charlene“ anschauen, gefolgt von den zwei Teilen des Films „Die Fürsten von Monaco“ über Grace Kelly und Rainier sowie Caroline und Stéphanie.

Über zwei Tage erstrecken sich die Feierlichkeiten der Traumhochzeit von Albert und seiner Charlene. Bereits die standesamtliche Trauung am Freitag, 1. Juli 2011, die im Thronsaal des Grimaldipalastes vollzogen wird, verspricht, sehr prunkvoll zu werden. In einem „Leute heute spezial“ aus Monte Carlo blickt Karen Webb ab 22.30 Uhr auf den ersten Tag der Märchenhochzeit zurück und fängt die Stimmung vor Ort ein: von der standesamtlichen Trauungszeromonie über den ersten Auftritt des frisch vermählten Fürstenpaares auf dem Balkon des Palastes bis zur großen Party auf dem Platz vor der fürstlichen Residenz.

Hotel Hermitage, Monaco Foto: (c) ZDF und Christian Baumann

Mit einer Wiederholung des „Leute heute spezial“ vom Vortag stimmt das ZDF am Samstag 2. Juli, 12.30 Uhr, auf die monegassische Märchenhochzeit ein. Ab 14.30 Uhr begrüßen Karen Webb und Norbert Lehmann die Zuschauer live aus Monaco zur Übertragung der kirchlichen Trauung, von der erwartet wird, dass sie die legendäre Hochzeit von Alberts Eltern noch in den Schatten stellen wird. Sie werden unterstützt von Kennern des europäischen Hochadels und des Fürstentums, darunter der ZDF-Frankreich-Korrespondent Alexander von Sobeck.

Um 19.25 Uhr können sich die ZDF-Zuschauer in „Eine Fürstin für Monaco“ noch einmal an den Highlights des Tages erfreuen. Die Wiederholung dieser Sendung läutet am Sonntag, 3. Juli, 10.15 Uhr, den „ZDF-Fernsehgarten“ ein, in dem sich ab 11.00 Uhr alles um die zweite Traumhochzeit des Jahres dreht. Andrea Kiewel und „Society-Experte“ Ralph Morgenstern werfen einen Blick zurück auf die schönsten Momente der Feierlichkeiten in Monaco. Für ein kulinarisches Schmankerl sorgt Sternekoch Johann Lafer, der das das original monegassische Hochzeitsmenü zubereitet. Außerdem werden die schönsten Brautkleider der Saison präsentiert.