Arnold Schwarzenegger: Nur die Geliebte hält noch zu ihm!

So langsam scheint die Luft für Arnold Schwarzenegger dünn zu werden: Sein Sohn Patrick änderte jüngst bei „Twitter“ seinen Nachnamen von Schwarzenegger auf „Shriver“ und seine Tochter Katherine scheint auf dem gleichen Social Network auch eine krasse Meinung zum Thema treulose Daddys zu vertreten: „Was immer dich runterzieht, werd‘ es los!“ Das hört sich nicht gut an. Und wenn die eigene Brut dich schon nicht mehr leiden kann und deine Frau nur darauf wartet, dich bei der Scheidung nackig zu machen, was tust du dann? Richtig, du wendest dich an den einzigen Menschen, der momentan nicht deinen Kopf rollen sehen will. An deine ehemalige Geliebte.

Mildred Baena scheint im Moment die einzige Person zu sein, die dem armen Arnold nicht die Hölle heiß macht. Und auch Arnie scheint immer noch sehr an der Mutter seines unehelichen Sohnes zu hängen. Ein Insider berichtet: „Das Bekanntwerden des Skandals hat Mildred zugesetzt. Arnold ermutigt sie, nicht auf das zu hören, was andere Leute über sie sagen und stark zu bleiben.“ Die beiden scheinen immer in Kontakt zu stehen. Aber auch für den 14-jährigen Joseph wird es immer schlimmer: Weil Paparazzi die Schule des Jungen belagerten, konnte er nicht an seiner eigenen Abschlussfeier an seiner Schule teilnehmen. Mittlerweile sollen Mildred und Joseph den Staat verlassen haben, und vor der Boulevardpresse zu Freunden der Familie nach Texas geflohen sein. Um die beiden kann es einem schon leid tun.

Arnold Schwarzenegger Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.