Big Brother 2011: Lisa Bund ist stinksauer auf Cosimo Citiolo

Naja, wenn man in Schlagzeilen untertreiben kann, dann hab ich das wohl gerade getan. Eigentlich ist nicht nur Lisa Bund stinksauer auf Cosimo Citiolo sondern alle Mitbewohner im Big Brother Haus. Cosimo hat nur einen einzigen Tag gebraucht es sich mit allen anderen zu verscherzen, absoluten Respekt dafür! Doch wie hat er das so schnell geschafft? Erst bringt der Italiener mit einem Zombie-Auftritt die Bewacher des Lagerfeuers aus dem Konzept, später den bekennenden Botox-Fan Florian mit seinem Vorwurf „Für dein Botox sterben Schlangen!“ auf die Palme. Zwischendurch noch Diskussionen und Streitereien mit den anderen Bewohnern – kein Wunder also, dass der Haussegen in der TV-WG mächtig schief hängt.

Doch dann steuert der WG-Zoff seinem Höhepunkt entgegen: Still, leise und heimlich schlendert Cosimo in den Secret-Raum und lüftet Ingrids Geheimnis: „Ingrid hat Angst im Dunkeln.“ Als „Big Brother“ den Bewohnern verkündet, dass der Italiener mit dieser Vermutung richtig lag, bringt dies das Fass zum Überlaufen: „Du hast kein Herz! Und du hast es dir heute mit allen verkackt“, wäscht Lisa dem Italiener den Kopf. Und Florian wirft ihm vor: „Du spielst ein falsches Spiel.“ Sogar Busenfreund Barry ist fassungslos. Doch Cosimo bleibt cool: „Ich spiele nur das Spiel.“ Damit hat er sich zwar das Goldene Finalticket er-buzzert und Lieblingsfeindin Ingrid (sollte sie am Montag nicht aus dem Haus gewählt werden) landet automatisch wieder auf der Nominierungsliste – doch dafür hat Cosimo nun die gesamte WG gegen sich aufgebracht. Kann der Hausfrieden jemals wieder hergestellt werden?

Ingrids Geheimnis wird gelüftet. Und: Alle gegen Cosimo!
Heute bei „Big Brother“, 30.06.2011, 19:00 Uhr, RTL II.

Big Brother 2011: Lisa Bund ist stinksauer auf Cosimo Citiolo - TV Foto: (c) RTL II / Endemol

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.