Big Brother 2011: Valencia Vintage extrem! Ingrid, Barry und Rayo nominiert!

Heute geht es bei Big Brother 2011 mal wieder richtig rund. Ein wenig zu rund wahrscheinlich für Aleksandra Bechtel, denn der Terror findet nicht im Haus, sondern direkt bei ihr im Studio statt. Aber dazu etwas später! Erst einmal interessiert uns doch viel eher wer eigentlich nominiert ist und vor allem warum? Es wurde ja die ganze Woche bereits viel getratscht im Haus, aber nun steht es endgültig fest. Bei der offenen Totenkopf-Nominierung musste jeder Bewohner demjenigen ins Gesicht sagen, warum er ihn am wenigsten im Haus haben will. Doch das ist noch nicht alles: ein Totenkopf musste zudem vor dem Nominierten abgelegt werden. So lagen am Ende vor Ingrid (2 Stimmen), Barry (3 Stimmen) und Rayo (2 Stimmen) am meisten Totenschädel auf dem Pult.

Kaum ist die Nominierung vorbei, liegen die Nerven blank. Cosimo Citiolo startet eine nicht enden wollende Hetz-Attacke gegenüber der Münchnerin: „Dein Secret ist, dass du Angst im Dunkeln hast – so jetzt werden wir sehen, was passiert. Du machst Show vor der Kamera. Das war das Schlimmste, was du machen konntest. Du hast mich vor allen lächerlich gemacht!“ Und auch zwischen Rayo und Barry herrscht Eiszeit. Barry, der eine Stimme von Rayo bekommen hat, droht: „Wir gehen uns jetzt besser aus dem Weg!“

Zuvor spielte sich ein schriller Zickenkrieg im „Big Brother“-Studio ab. Die Streithennen: die Ex-Bewohnerinnen Valencia Vintage, Jordan und Jasmin sowie Barrys Schwester Candy. So war am Ende „Ach, halt doch den Mund“ der wohl häufigste Satz von Ex-Bewohnerin Valencia. Als Candy von ihrem Bruder erzählte, setzte Val noch einen drauf und gähnte theatralisch: „In was für eine niveaulose Runde bin ich hier geraten!“

Valencia Vintage im Big Brother Studio Foto: (c) RTL II / Endemol

Val giftig wie selten! Lag es vielleicht daran, dass sie ihren Verlobten Florian nicht persönlich treffen konnte? Der Eventmanager hat sich im „Raum der Versuchung“ gegen das Blitz-Treffen mit seiner Liebsten entschieden. Hätte er der Versuchung nachgegeben, wäre Barry auf unbestimmte Zeit im Strafbereich gelandet. Zuvor hatte Barry der gleichen Versuchung widerstanden. Statt seine Schwester Candy in den Arm zu schließen, bewahrte er Florian vor dem verhassten Strafbereich. Beiden viel die Entscheidung sichtlich schwer. Florian: „Es tut mir leid. Aber ich weiß, was passiert wäre, wenn ich angenommen hätte.“ Val ist sauer – stinksauer: „Ich kann das nicht verstehen. Erst lästert er den ganzen Tag über Barry und dann schickt er ihn noch nicht mal in den Strafbereich!“ Als „Big Brother“ aufklärte, was sich im „Raum der Versuchung“ abgespielt hat, war die Freude bei allen über die Standhaftigkeit der beiden groß. „Alles richtig gemacht“, beglückwünschte Steve.

Apropos Steve. Seit dem Besuch von sexy Annina ist eins klar: Steve braucht eine Frau! „Big Brother“ versucht zu helfen! Ab sofort können sich interessiert Frauen für Steve bewerben. Am besten mit Foto und kurzem Vorstellungsvideo an [email protected]

Kocht die Stimmung weiter über? Kommt Cosimo von seinem Anti-Ingrid-Trip wieder herunter?

Heute bei „Big Brother“, 28. Juni 2011, 19:00 Uhr, RTL II.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.