Bundesvision Song Contest: Raab startet neueste Erfolgssuche

Nach dem Eurovision-Song-Contest wird’s nun wieder national und Stefan Raab kümmert sich als nächstes um sein Bundesvision Song Contest-Projekt. Der Contest wird am 29. September 2011 in Köln stattfinden und wieder bekannte Bands gegen interessante Newcomer für ihre jeweiligen Bundesländer antreten lassen. Der von Raab konzipierte Showevent ist in der deutschen Musikszene bereits mehr als etabliert und wird von den Musikkonzernen weiträumig genutzt. Die Plattenfirma Universal Music stellt fast die Hälfte der teilnehmenden Künstler und schickt bei der diesjährigen siebten Auflage insgesamt sieben Teilnehmer ins Rennen. Hier kurz die Universal-Hoffnungen:

Baden-Württemberg: „Glasperlenspiel“ das sind Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg. Sie wollen mit ihrem Auftritt beim BuViSoCo zeigen, dass in Baden-Württemberg mehr steckt als nur für Spätzle und Maultaschen. Das Singer-/ Songwriter-Duo, die seit gut acht Jahren zusammen Musik machen, performen ihre erste Single „Echt“ aus dem Debüt-Album „Beweg Dich mit mir“.

Bayern: Es tritt Ausnahme-Künstler „Andreas Bourani“ an, der sich mit seiner ersten Single „Nur in meinem Kopf“ direkt auf Platz 16 der Verkaufscharts katapultierte. Das Debüt-Album „Staub und Fantasie“, das am 10. Juni veröffentlicht wurde, hat dem Augsburger bereits jetzt viel Aufsehen beschert, darauf findet sich auch der Song „Eisberg“ mit dem er den Sieg holen will.

Andreas Bourani Foto: (c) Erik Weiss

Brandenburg: Sängerin „Doreen“ geht hier an den Start, die vielen noch als Bandmitglied von Nu Pagadi oder auch als begleitende Sängerin und Freundin von Rapper Sido bekannt ist. Auch Doreen wird in diesem Jahr ihr Solo-Debüt veröffentlichen, das den Titel „Vorsicht zerbrechlich“ tragen wird, darauf wird sich auch ihr Teilnehmer-Song „Wie konntest du nur?“ finden.

Hessen: Die Band Juli ist die erste Band, die jemals beim BuViSoCo gewinnen konnte. Mit „Du lügst so schön“ treten sie in diesem Jahr erneut an. Die mittlerweile vierte Single-Auskopplung aus ihrem aktuellen Album „In Love“ ist ein typischer Juli-Song – tragisch schöne Melancholie gepaart mit einer wunderbaren Melodie.

Niedersachsen: Songpoet „Bosse“ wird mit dem Liebeslied „Frankfurt Oder“ sein Bundesland beim BuViSoCo vertreten. Auf der dritten Single aus seinem aktuellen Album „Wartesaal“ wird Bosse gesanglich von Silly-Sängerin Anna Loos unterstützt.

Sachsen: Sie werden als die heißesten Newcomer 2011 gehandelt: Kraftklub. Neben unzähligen Festivalauftritten arbeitet die Band aus Chemnitz, die 2010 den New Music Award verliehen bekam, momentan an ihrem ersten Album, das im Herbst dieses Jahres veröffentlicht wird. Im Wettbewerb wird Kraftklub ihre erste Single „Berlin“ spielen.

Sachsen-Anhalt: Die Band „Flimmerfrühstück“ wird mit der gefühlvollen Jazzpopnummer „Tu`s Nicht Ohne Liebe“ für ihr Bundesland antreten. Ihr Debütalbum wird im September veröffentlicht werden.