Coasters-Sänger Carl Gardner gestorben

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Rock-Legende Carl Gardner ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Dies berichten übereinstimmend US-Medien. Der Texaner galt als Stimme der Rock`n`Roll-Band The Coasters, die Ende der 1950er Erfolge feierte.

Gardner, der seine Karriere als klassischer Rhythm-and-Blues-Sänger startete, war 1955 der damals noch als „Robins“ bekannten Gruppe beigetreten. Zusammen mit Ronnie Bright hatte Gardner die Coasters bis ins vergangene Jahrzehnt zusammengehalten. 1987 wurde die Gruppe in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen. Zum 50-jährigen Bühnenjubiläum zog sich der Leadsänger 2005 zurück. Nach langer Krankheit starb Gardner nun am Sonntag im US-amerikanischen Port St. Lucie in Florida.