Drehstart für neuen ZDF-Fernsehfilm „Lena Fauch“ mit Veronica Ferres

Seit Donnerstag, den 16. Juni 2011 laufen in München die Dreharbeiten für den neuen ZDF-Krimi „Lena Fauch“ (Arbeitstitel). Veronica Ferres ist dabei in der Titelrolle zu sehen, als Polizeiseelsorgerin Lena Fauch. In weiteren Rollen werden unter anderem Werner Wölbern, Ludwig Blochberger, Markus Boysen und Rosalie Thomass zu sehen sein. Regisseur ist Kai Wessel, Drehbuchautoren sind Olaf Kraemer und Astrid Ströher.

Die evangelische Pastorin Lena Fauch (Veronica Ferres) muss noch den Tod ihres kürzlich verstorbenen Gatten verarbeiten und wollte eigentlich beruflich eine Pause einlegen. Da ihr alter Freund und Mentor sie darum bittet, übernimmt sie dann jedoch seine Vertretung bei einer Tiersegnung. Zur selben Zeit wird aus einem Reihenhaus in München auf einen Biergarten geschossen, worauf Lena schließlich mit zum Tatort kommen muss, um geistlichen Beistand zu leisten. Die nach der Tat völlig verstörte junge Tatjana (Rosalie Thomass) vertraut Lena daraufhin an, dass ihr Vater der Amokschütze sei und er ihre kleine Tochter noch bei sich habe.
Der Schütze weigert sich, mit der Polizei zu sprechen, so dass sich Lena mit der verzweifelten Tatjana in ihr Elternhaus begibt um die Lage zu entschärfen. Doch die Situation gerät außer Kontrolle, Lena hört Schüsse fallen, wobei Tatjana schwer verletzt wird, ihr Vater ist anschließend tot.

German actors Veronica Ferres and Christoph Letkowski arrive at the red carpet for the opening U.S. movie ‚True Grit‘ at the 61st Berlinale International Film Festival in Berlin February 10, 2011. The Berlinale International Film Festival runs from February 10 to 20, 2011. REUTERS/Christian Charisius (GERMANY – Tags: ENTERTAINMENT)

Es scheint so als ob Max (Ludwig Blochberger), ein junger SEK-Beamter den Lena von früher her kennt, mehr über den Vorfall weiß als er zugeben will. Lena vermutet, dass möglicherweise die Kollegen von Max, die bei der Schießerei zugegen waren, die Wahrheit vertuschen wollen und sie will nun herausfinden, warum Max Symptome eines unverarbeiteten Traumas zeigt. Rüdiger Trautmann (Werner Wölbern), Vater von Max und Leiter des SEK, versucht jedoch mit allen Mitteln Lena von seinem Sohn fernzuhalten.

„Lena Fauch“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Hager Moss Film GmbH in München, Produzentin ist Kirsten Hager. ZDF-Redakteur ist Pit Rampelt. Die Dreharbeiten sollen bis 20. Juli 2011 abgeschlossen sein. Wann der Film ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.