LMFAO starten voll durch, Platz 1 in den Single-Charts und neues Album „Sorry for Party Rocking“

Bevor gestern (Freitag, den 17. Juni 2011) ihr neues Album „Sorry for Party Rocking“ in Deutschland veröffentlicht wurde, konnten sich LMFAO mit ihrer Single „Party Rock Anthem“ bereits Platz 1 der Media Control Charts sichern. Das amerikanische Duo (aus Los Angeles) ist bereits seit 2 Jahren in der Musikszene unterwegs und startet momentan weltweit in den Charts durch. Wenn es einen Party-Hit gibt, der auf der ganzen Welt gut ankommt, dann ist es zur Zeit wohl auf jeden Fall „Party Rock Anthem“. Extra für ihre Hitsingle, die in dieser Woche auf Platz 1 der Media Control Charts steht, haben sich LMFAO sogar einen eigenen Tanzstil ausgedacht – „Shuffling“, der natürlich auch im Musikvideo zu sehen ist.

Das Video ist eines der meistgesehenen im Internet und brachte LMFAO den internationalen Durchbruch. Die Single schaffte es gar vor Veröffentlichung an die Spitze der iTunes-Charts in 14 Ländern und belegte dann Platz 1 in Großbritannien, Irland, Belgien, Neuseeland, Australien und seit kurzem auch in Deutschland.

Redfoo (Stefan Kendal Gordy) und sein Neffe Sky Blu (Skyler Gordy) sind LMFAO, beide sind zudem verwandt mit Motown-Gründer Berry Gordy. „Sorry For Party Rocking“ ist ihr zweites Album, für das sie hochkarätige Gastmusiker wie Natalia Kills, Will.I.Am von den Black Eyed Peas und Busta Rhymes gewinnen konnten. Die Singles „I’m in Miami bitch“ und „Shots“ feat. Lil Jon vom Debüt sind auch auf dem neuen Album vertreten. Die neue Single „Champagne Shower“ erscheint in Kürze, sie wird als Video an „Party Rock Anthem“ anknüpfen.

Sorry For Party Rocking (new cover) Cover: (c) Universal Music

Übrigens bescherte ihnen ein weiteres Familienmitglied ihren Bandnamen. Auf der Suche nach dem passenden Namen fragten sie ihre Oma per Internet-Chat, wie ihr „Sexy Dudes“ gefalle, die darauf nur mit „LMFAO“ antwortete – der Abkürzung für „laughing my fucking ass off“.

LMFAO haben mit ihrem Debütalbum „Party Rock“ in den USA Goldstatus erreicht und dazu weltweit 3 Millionen Exemplare der dazugehörigen Singles verkauft. Sie haben u. a. bereits mit Stars wie Kanye West, Katy Perry, Fergie und David Guetta zusammengearbeitet und gehen in einigen Wochen mit Ke$ha auf Europatournee.

Ein absolut cooles Album, dazu mit hochkarätigen Stars gespickt, passend für einen Super-Sommer! Das neue Album „Sorry for Party Rocking“ gibt’s seit gestern in den Läden, also nix wie hin!!