Nick Carter: Soloalbum auf dem Markt

Nach seiner Backstreet Boys-Karriere startet der mittlerweile 30-Jährige Sunnyboy Nick Carter derzeit solo durch. Seine Anhängerschaft ist im treu, das bewiesen die mehreren tausend Fans, die seine vier Konzerte in Deutschland besuchten, um Nick’s Solo-Tourpremiere zu erleben. Auch nach seiner Teeniestar-Zeit hat Nick nichts von seinem Charme und seiner Magie verloren und präsentierte den Konzertbesuchern sein programmatisch betiteltes Album „I’m Taking Off“, dass seit dem 03.juni 2011 erhältlich ist.

Die Fans haben lange auf etwas Neues von ihm warten müssen. Doch das Warten hat sich gelohnt, wie die erste Single „Just One Kiss“, die bereits bei den Radiosendern auf Hochtouren läuft, zeigt. Nick Carter schien sichtlich gerührt, als er „Just One Kiss“ anstimmte und das Publikum diesen Song bereits komplett mitsingen konnte. Ganz wie in alten Zeiten, als der Amerikaner noch mit seinen Kollegen von den Backstreet Boys auf der Bühne stand. Er freute sich jedenfalls sehr über das Interesse der „alten“ und neuen Fans und witzelte, ob denn nicht einige der Anhänger längst zu Hause sein müssten, um die Kids ins Bett zu bringen.

Die Tournee zeigte, dass Nick Carter auch als Solokünstler mit seiner grandiosen Stimme und den wunderschönen Songs des neuen Albums überzeugen kann. Für Musikliebhaber des internationalem Mainstream-Pop ist „I’m Taking Off“ mehr als empfehlenswert!

Nick Carter on Stage 2011 Foto: (c) Coco Beutelstahl