Paris Hilton: Rumgeheule wegen Sex-Video!

Das bekannteste IT-Girl der Welt schämt sich! Und warum bekommt Paris Hilton denn immer noch einen roten Kopf? Wegen ihrem Sex-Video “One Night in Paris“, das sie im Alter von süßen 20 mit ihrem damaligen Freund Rick Salomon drehte. Als dann Schluss war, erschien das Machwerk im Internet und Tausende ergötzten sich an Paris. Der Ansturm war so groß, dass sich Rick entschloss, alles auf DVD herauszubringen. Die völlig empörte Paris klagte gegen die Verbreitung und konnte sich aber auch zeitgleich über ihre wachsende Bekanntheit freuen.

Dann kam das Gerichtsurteil: 400.000 Dollar und eine Beteiligung an allen einnahmen durch den Film! Also bekommt Paris immer noch Geld für ihr Filmchen. Daher bitte keine Krokodilstränen: „Das war das peinlichste und erniedrigendste, das mir in meinem ganzen Leben passiert ist. Ich habe mich so betrogen gefühlt. Das war nicht nur irgendein Kerl, sondern jemand, mit dem ich ein paar Jahre lang zusammen war. Ich kann nicht glauben, dass er mir so etwas angetan hat, es ist etwas, das mein Leben für immer verändert hat. Ich war damals ein kleines Mädchen!“

Gott, mir kommen die Tränen! Kleine Mädchen mieten sich kein Zimmer in Las Vegas und haben Sex vor der laufenden Kamera mit ihrem Freund. Einfach dazu stehen und gut.

Paris Hilton - 2010 MTV Movie Awards - Arrivals - Gibson Amphitheatre Foto: (c) PR Photos