Reportage über das aussergewöhnliche Leben von Multijobbern

Wenn nach dem Job der nächste Job wartet, so ergeht es so einigen Menschen in unserem Land. Laut Bundesregierung geht man davon aus das in Deutschland rund zwei Millionen Menschen mehr wie eine reguläre Arbeit ausüben. Sie fahren Taxi danach erledigen sie ihren Haushalt um anschließend eine Schicht im Supermarkt abzuleisten. In der ZDF Reportage „Arbeit ohne Feierabend – wenn ein Job nicht reicht“ nimmt sich die Autorin Nina Behlendorf drei Multijobbern an, und begleitet sie durch ihren harten Alltag.

Als ein Schicksal zeigt Nina Behlendorf uns, das sich dieses „Multijobber – Dasein“ auch gut anfühlen kann, so sagt es Agapi T. Sie hat sich, als sie in der Finanzkrise ihren Job verlor, mit einem Büroservice selbständig gemacht. Da das für die Alleinerziehende Mutter aber nicht reicht verkauft sie „Personalisierte“ Schokolade und gibt am Wochenende Parfümpartys.

Wir dürfen uns auf eine interessante Reportage freuen. Zu sehen ist das ganze am Sonntag den 19.Juni 2011 um 18 Uhr im ZDF.