Verbotene Liebe: Vater gesucht – Stefanie Bock als Neuzugang

Ab Folge 3897 der deutschen Telenovela „Verbotene Liebe“ wird die 22-jährige Schauspielerin Stefanie Bock als Neuzugang die ARD-Soap mit ihren Talenten verstärken. Stefanie kommentiert ihren Auftritt so: „Ich freue mich sehr, dass ich bei der „Verbotenen Liebe“ dabei bin, zumal wir in einer traumhaften Finca auf Mallorca drehen. Die Rolle der Leonie Richter zu spielen ist spannend, da sie sehr facettenreich ist. Diese Vielschichtigkeit fordert mich als Schauspielerin heraus.“

In der abgedrehten Mallorca-Cast der Serie spielt Stefanie Bock die 17-Jährige Leonie Richter, die bei ihrer Mutter aufgewachsen ist und in Paris lebt. Doch ihren Vater kennt sie nicht und deshalb schaltet sie online eine Suche nach ihm. Sie stellt ein Foto ihres Vater ins Netz und durch Zufall lernt sie Timo Mendes (gespielt von Remo Schulze) aus Mallorca kennen, der auf dieses Bild aufmerksam wird. Dieser zeigt das Bild seinem besten Freund Emilio (Florian Wünsche) und sie glauben ihren Augen kaum: Das Foto zeigt Padre Jan Brandner (Hubertus Grimm), für den Emilio in einer mallorquinischen Jugendeinrichtung arbeitet.

Stefanie Bock Foto: (c) ARD / Anja Glitsch

Die Freunde einigen sich, Leonie zu kontaktieren und sie über ihre Vermutung zu informieren. Leonie setzt sich natürlich ins nächste Flugzeug, um ihren leiblichen Vater endlich kennenzulernen und ihn zur Rede zu stellen. Was sie nicht weiß: der Padre ahnt nicht, dass er eine Tochter hat. Leonies Mutter Kerstin hat ihm niemals von seiner Vaterschaft erzählt.