Big Brother 2011: Alex sucht das Weite

Wenn man nicht in Höchstform ist, dann sollte man nicht unbedingt sein Glück bei Big Brother versuchen. Diese Lehre zieht Alex gerade aus seinem Aufenthalt im Haus. Natürlich wirkt es manchmal wie der „Himmel auf Erden“, aber Big Brother verlangt den Kandidaten schon einiges ab. Alex verlässt das Haus nun freiwillig: „Ich hab‘ schon seit drei bis vier Monaten Probleme mit dem Magen. Ich wollte vor Big Brother ne‘ Magenspiegelung machen – hab‘s aber nicht geschafft. Und jetzt geht es nicht mehr. Es bringt nichts, wenn ich mich hier weiter durch quäle“, so Alex zu seinen überraschten Mitbewohnern.

Zuvor hat der 26-jährige Musiker im Sprechzimmer den Wunsch geäußert wegen der anhaltenden Magenschmerzen das Haus zu verlassen. „Big Brother“ kommt seinem Wunsch nach. WG-Küken Jaquelina glaubt die Ursache für seine gesundheitlichen Probleme zu kennen: „Kein Wunder, dass der Magenprobleme hat – so viel wie der raucht und Kaffee trinkt!“ So verlässt Alex freiwillig nach 15 Tagen die TV-WG.

Überraschender Auszug – morgen bei „Big Brother“, 21.7.2011, 19:00 Uhr RTL II.

Big Brother 2011: Alex sucht das Weite - TV News Foto: (c) RTL II / Endemol

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*