Frauenfußball-WM: Obamas kommen nicht zum Finale

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – OK-Präsidentin Steffi Jones bleibt die Erfüllung eines Herzenswunsches verwehrt. Wie die „Frankfurter Rundschau“ berichtet, werden weder US-Präsident Barack Obama noch seine Ehefrau Michelle am Sonntag das Finale der Frauen-WM in Frankfurt besuchen. „Michelle Obama ist zwar sehr fußballinteressiert, aber sie und ihr Mann werden nicht erscheinen“, sagte der US-Botschafter Philipp D. Murphy der Zeitung.

„Alles andere ist nur ein Gerücht gewesen.“ Dem Vernehmen nach lassen die vielfältigen Probleme in den Vereinigten Staaten für die Obamas nicht zu, Washington für ein Sportereignis in Europa zu verlassen.

Frauenfußball-WM: Obamas kommen nicht zum Finale - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: US-Präsident Barack Obama mit seiner Frau Michelle, dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.