Mein Stück vom Kuchen: Trailer und Inhalt zum Film

„Mein Stück Vom Kuchen“ – Französisches Kino von seiner interessantesten Seite. Der Regisseur Céderic Klapisch, welcher schon mit „So ist Paris“ eindrucksvoll bewies das sein Genre des Ensemblefilm ihm bestens liegt, hat sich mit „Mein Stück Vom Kuchen“ wiedereinmal selbst übertroffen. Mit seinen Darstellungen, welche extremer nicht sein könnten, hier das verträumte Paris und da das mehr wie nüchterne London und die Welt dazwischen, in der sich seine gänzlich unterschiedlichen Hauptdarsteller bewegen. Doch mehr als von der Landschaft lebt der Film vom großartigen Spiel der Darsteller miteinander.

France (Karin Viard) und Steve (Gilles Lellouche) kommen sich näher Foto: (c) Kinowelt

Doch nun zur Geschichte. France (Karin Viard) verliert ihren Job, welchen sie 20-jahre inne hatte, da man ihre Fabrik schließt. Sie beschließt den Schritt zu wagen und zieht nach Paris.

[media id=163 width=468 height=384]

Hier hat sie schnell Glück im Unglück und kommt als Putzfrau beim Börsenhai Steve (Gilles Lellouche) unter. Dieser pendelt zwischen London und Paris, schnell kommen sie sich näher bis France erfährt das Ihr Boss mit der Schließung ihrer Fabrik zu tun hat. Sie wittert eine Chance sich zu rächen …

Sicherlich eine nett anzusehende Gesellschaftskomödie, nicht nur für Freunde des französischen Films. Ich wünsche euch viel Spaß im Kino!

Kinostart: 15.09.2011