Neuer Fall für Maximilian Bloch: Der Fremde

Die Dreharbeiten zum neuesten Film der SWR/WDR-Reihe „Bloch“ finden bis zum 08. August derzeit in Baden-Baden statt. Das Drehbuch schrieb Jörg Tensing und die Inszenierung übernahm Elmar Fischer. Neben Dieter Pfaff als Maximilian Bloch und Ulrike Krumbiegel als Clara spielen Vadim Glowna, Lisa Maria Potthoff, Eleonore Weisgerber und Inka Friedrich in dem neuen Fall mit.

Inhalt:
Der Vater von Jenni Haller und Leiter des Familienunternehmens Lorenz Haller kuriert seinen kürzlich erlittenen Schlaganfall aus. Körperlich scheint er wieder auf dem Damm zu sein, aber ansonsten ist er nicht mehr der alte. Tochter Jenni macht sich große Sorgen und das nicht nur um den Zustand ihres Vaters. Lorenz verliebt sich in eine jüngere Frau und als Chef des Familienunternehmens trifft sehr merkwürdige Entscheidungen ohne sich zu erklären. Wirtschaftet er die Firma in den Ruin? Da er sich weigert mit Tochter Jenni zu sprechen, sucht diese Hilfe und Rat bei Maximilian Bloch. Bloch zögert jedoch, da Lorenz sich selbst keineswegs für therapiebedürftig hält und ansonsten gelöst und sehr glücklich wirkt. Als sich Lorenz hilfesuchend an Bloch wendet, erfährt er, dass Jenni versucht, ihren Vater entmündigen lassen will. Bloch wird klar, dass das Verhältnis von Vater und Tochter bereits vor dem Schlaganfall grundlegend gestört war und Lorenz’ jetziges Verhalten als radikale Reaktion auf eine jahrelange Lebenslüge zu verstehen ist. Somit beschließt er Lorenz und Jenni gemeinsam zu therapieren.

Ein Sendetermin für 2012 steht noch nicht fest.