Robbie Williams bringt Kindern von Freunden Schimpfwörter bei

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der britische Sänger Robbie Williams ist eher ein fragwürdiger Lehrer, wenn es um den Wortschatz geht. Wie der 37-Jährige auf seinem Internet-Blog berichtet, hat er dem fünfjährigen Sohn eines Freundes ein Schimpfwort beigebracht. Das Wort sei schließlich Teil eines Spiels gewesen, so Williams.

„Ich habe einmal auf den kleinen Mickey aufgepasst. Ich habe ihm ein Spiel namens `So ein Scheiß` beigebracht. Dabei wirft man eine Socke vom Balkon und schreit `So ein Scheiß`, wenn sie unten aufkommt.“ Die Eltern des Jungen hätten sich dem Sänger zufolge allerdings nicht über dessen pädagogische Dienste gefreut. Williams selbst sei ein notorischer Flucher. „Ich bin in einem Pub aufgewachsen. Eines meiner ersten Wörter war `Fuck`.“ Der Brite ist seit August 2010 mit dem Model Ayda Field verheiratet und lebt in Los Angeles.

Robbie Williams bringt Kindern von Freunden Schimpfwörter bei - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Robbie Williams, EMI / Julian Broad, über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*