US-Schauspieler Christopher Mayer gestorben

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Schauspieler Christopher Mayer ist am Samstag im Alter von 57 Jahren im kalifornischen Sherman Oaks gestorben. In den 1980er Jahren wurde Mayer einem breiten Publikum als Vance Duke in der US-Fernsehserie „Ein Duke kommt selten allein“ bekannt. Weitere TV-Auftritte hatte der Schauspieler unter anderem in den bekannten Serien „Baywatch“ (1998) und Star Trek: Deep Space Nine (1999).

Außerdem übernahm er gelegentlich Rollen in Kinofilmen. Er spielte unter anderem, an der Seite von Jim Carrey, die Rolle des Kenneth Falk in der Filmkomödie Der Dummschwätzer (1997).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.