Verbotene Liebe mit Hans-Jürgen Bäumler

Die Eiskunstlauf-Legende Hans-Jürgen Bäumler übernimmt eine Gastrolle in der ARD-Daily „Verbotene Liebe“. Für alle die ihn nicht kennen haben wir einige seiner größten Erfolge hier nochmal zum Nachlesen zusammengefasst. Hans-Jürgen Bäumler wurde im Paarlauf an der Seite von Marika Kilius zweifacher Weltmeister und erhielt zweimal die olympische Silbermedaille. Bäumler war sechsmal Europameister und konnte zahlreiche deutsche Meisterschaften für sich gewinnen. Nach seiner sportlichen Karriere hatte der gebürtige Dachauer als Schlagersänger Erfolg. 1964 landete er mit „Wunderschönes fremdes Mädchen“ seinen größten Hit, für den er 1965 den Bronzenen Löwen von Radio Luxemburg erhielt. Seine Schauspielerei begann er 1964, wo er neben Größen wie Paul Hörbiger, Johanna Matz, Terence Hill, Heinz Erhardt, Uschi Glas zu sehen war.

Doch zurück zur „Verbotenen Liebe“: Hans-Jürgen Bäumler spielt einen erfolgreichen Großkapitalisten Pierre Wentler, der nach Düsseldorf kommt, um mit Ansgar von Lahnstein (Wolfram Grandezka) Geschäfte zu machen. Doch während einer Besprechung bei Lahnstein Enterprises kommt es zu einer folgenschweren Begegnung zwischen Wentler und Kim Wolf (gespielt von Nicole Mieth), die ein Verhältnis mit Ansgar hat.

Hans-Jürgen Bäumler (l.) Foto: (c) ARD / Martin Valtentin Menke

Erstmals zu sehen ist Hans-Jürgen Bäumler in Folge 3919 der „Verbotenen Liebe“, die voraussichtlich am 8. September 2011 auf den Bildschirm kommt. Wir dürfen gespannt sein.