ZDF-Krimi: Drehbeginn für „Das unsichtbare Mädchen“

Heute starten die Dreharbeiten zum neuen ZDF-Krimi „Das unsichtbare Mädchen“. Idee und Drehbuch stammen von dem vielfach preisgekrönten Kriminalschriftsteller Friedrich Ani, der diesem Film speziell für Dominik Graf entwickelte hat, den Meister des deutschen Genrefilms. Die Nebenhandlung, des verschwundenen Mädchens, in dem Krimi, orientiert sich an realen Fällen. Für die Besetzung wurden viele namenhafte Schauspieler verpflichtet, unter anderem Elmar Wepper, Ulrich Noethen, Silke Bodenbender, Lisa Kreuzer und Tim Bergmann. Gedreht wird in München und in Hof bei Nürnberg vor traumhafter Kulisse. Ein Sendetermin steht jedoch bisher noch nicht fest.

Inhalt:
Als vor elf Jahren ein achtjähriges Mädchen aus einer kleinen Stadt an der deutsch-tschechischen Grenze verschwand und nie wieder aufgefunden wurde, wurde dieser Fall asl Mord eingestuft. Der damalige ermittelnde Kommissar Altendorf (Elmar Wepper) konnte keinerlei Blut- und DNA-Spuren sicherstellen und den Fall eigentlich nicht aufklären, dennoch wurde ein geistig behinderter junger Mann wegen Mordes verurteilt.

ZDF-Krimi: Drehbeginn für „Das unsichtbare Mädchen“ - TV Foto: (c) sanfamedia.com cc

Dieser Fall hat Altendorf nie wirklich losgelassen und als jetzt eine ältere Frau erdrosselt wird, findet er sich trotz Ruhestand mitten in den Ermittlungen um heutige und damalige Ereignisse wieder. Der 32-jährige Hauptkommissar Tanner (Ronald Zehrfeld) arbeitet mit ihm zusammen und die beiden ungleichen Charaktere nähern sich langsam an, was von Tanners Chef (Ulrich Noethen) eher mit Skepsis beäugt wird. Zusammen dringen die beiden Polizisten unter großen Gefahren immer tiefer ein in das Labyrinth der Ereignisse von heute und damals.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.