Die Alm 2011: Ein Huhn will Hühner retten!

Wenn gestern Abend irgendein Mitglied einer Tierschutzorganisation „Die Alm“ geguckt hat, dann ist der wahrscheinlich in Jubelgeschrei ausgebrochen! Alle anderen Menschen konnten nur noch fassungslos mit dem Kopf schütteln. Und das zu Recht, denn langsam zweifele auch ich an dem Geisteszustand von Tessa Bergmeier. Was läuft denn da bloß schief? Eigentlich war doch alles völlig friedlich, doch dann bekamen die Bewohner, die Aufgabe alle Hühner in den Stall zu bringen. Klar, denn draußen ist schlecht Eierlegen. Doch nicht mit Hühneraktivistin Tessa Bergmeier! Die vermutete nämlich ein Schlachtfest und wiegelte die armen Tiere zum Widerstand auf: „Wehrt euch Hühner, wehrt euch, hackt denen die Augen aus!“ und versteckte sich samt dem Hahn in der Almküche.

Erst durch Zureden von Carsten Spengemann und Werner Lorant gab die hysterische Heulsuse nach. Haste aber auch nur gedacht! Kaum war das Federvieh im Stall, da kam das kichernde Model um die Ecke und spielte „Free Willie“ mit den Hühnern. Das brachte Rolf Scheider dann so in Rage, dass er mit schweren Sanktionen drohte: „Ich rede solange nicht mit dir, bis du die Hühner zurückgebracht hast. Du Wahnsinnige!“ Also dann wieder alle ab in den Stall. Doch das Getue um Tessa scheint seine Spuren bei Rolfe hinterlassen zu haben.

Rolf Scheider kündigte seinen Abgang von der Alm an: „Wenn Gina morgen nicht wiederkommt, gehe ich auch. Nach Paris, nach Berlin oder nach New York. Ich fühle mich sowieso schon außerhalb der Gruppe. Im Kopf habe ich mit der Alm abgeschlossen.“ Gott, ist da aber einer empfindlich. Doch die Proll-Blondine scheint tatsächlich Rolfes Freundin zu sein. Komisch, ist aber so!

Carsten Spengemann Foto: (c) ProSieben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.