Die Alm 2011: Rolf Scheider und der Milch-Esel!

Leichtes Grinsen zauberte mir heute Schwester Rolfe ins Gesicht. Der arme Kerl wurde von seinen Mitbewohnern auf den Arm genommen und sollte den Alm-Esel melken! Sogar die geflunkerten 14 Liter Milch, die das arme Tier da von sich geben sollte, nahm der 56jährige für Bare Münze. Aber warum denn auch nicht? Rolf Scheider glaubte ja auch bis zum Schluss, das Gina-Lisa Lohfink wiederkommen würde…

Also mutig den Eimer geschnappt und ran an die Stute. Leider fand es die Eselin nicht so toll, als Rolfe enthusiastisch an ihren Zitzen rumfummelte. Da hagelte es dann Tritte und der Melker war überfordert. Schrottbaron Manni Ludolf nahm sich dann ein Herz und hatte Mitleid. Er klärte Rolfe über die Natur der Dinge auf und der nahm es sportlich und lachte mit. Doch wie sich der Gemütszustand des Art-Directors weiter entwickeln wird, ist fraglich. Gerade jetzt, wo seine beste Freundin Gina-Lisa das Weite gesucht hat und er doch schon ziemlich einsam wirkt.

Das wäre doch mal ein Fall für Manni! Der schafft es bestimmt, den Rolfe aufzuheitern: „Rolf, geh doch bitte mal in den Stall und schau mal nach, ob die Ziegen schon Eier gelegt haben, ja?“ Ich sag euch, der schaut nach!

Manni Ludolf und Rolf Scheider, v.l.n.r. Foto: (c) ProSieben / Stefan Menne