Die Alm 2011: Tessa Bergmeier zwischen Hysterie und Alkoholdiät!

Und es war auch heute wieder ein Fest, sich „Die Alm“ ansehen zu dürfen! Zweifelte ich gestern noch an dem Geisteszustand von Bergziege Tessa Bergmeier, so bin ich heute völlig sicher, das da jemand ein schweres Problem hat. Denn Tessa findet nichts zu essen. Obwohl Nahrung mehr als genug vorhanden ist, verschmäht sie Brot und Speckknödel mit den Worten: „Ich kann doch kein Brot essen. Dann esse ich eben alle meine Tabletten und Hustenbonbons, wenn ich hier sonst nichts kriege!“ Allein für diesen Satz gehört diesem verzogenen Gör der Hintern versohlt. Millionen Menschen hungern auf der Welt und Madamme ist sich zu fein, Brot zu essen? Wenn sie wenigstens noch eine Allergie ins Feld führen würde. Doch nicht einmal das tut sie, sondern benimmt sich einfach nur entsetzlich.

Auch die nächste Idee von Tessa Bergmeier lässt tief blicken: Sie will von Kuhmilch und Quellwasser auf Alkohol umsteigen. Tolle Idee. Vielleicht gibt es dann bald „Die Klinik“. Da kann Tessa dann den geneigten Zuschauer an ihrem Entzug teilhaben lassen. Es fehlen mir immer mehr die Worte. Der einzige, der ihr wirklich noch Kontra geben kann und will, scheint Carsten Spengemann zu sein. “Ich mag dein rumgezicke nicht. Du verursachst ständig Stress. Das ist einfach nur nervig, ich kann das nicht mehr hören!“ Als ob das irgendwie fruchten würde.

Tessa keifte dann auch in bester Manier los: „Was zicke ich denn rum? Was für ein Schwachsinn! Was zicke ich denn? Was soll das? Ich zicke überhaupt nicht. Der soll mich am Arsch lecken! Carsten ist die verdammte scheiß Zicke!“ Wann wird diese Frau eigentlich so unerträglich, das sie aus der Show genommen wird? Danke Tessa. Du gibst dem Begriff „Fremdschämen“ wieder einen Sinn!

Die Alm 2011: Tessa Bergmeier zwischen Hysterie und Alkoholdiät! - TV News Foto: (c) ProSieben / Stefan Menne

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.