Die Alm 2011: Der große Kummer um das Salz!

Der Checker, Thomas Karaoglan und Charlotte Karlinder kochen: Suppe aus Kartoffeln, Speck und Milch. Keine Gewürze, weil keine da sind. Beide finden es nicht so lecker und kommen zu folgender Erkenntniss: Es fehlt das Salz in der Suppe. Verdammt! Tessa Bergmeier jammert schon im Vorfeld herum: „Ich esse keinen Speck und ich esse auch nicht aus einem Teller, wo nicht mein Name drauf steht!“ Aha, soso. Aber auch den anderen mundet es nicht so gut ohne das geliebte Salz. Meuterei naht. Alle sind sich da einig. Es wird heiß diskutiert. Dann gibt Herr Carsten Spengemann ungewollt einen Impuls: „Die Kühe haben ja auch einen Leckstein.“ Carlotte und Kathy Kelly sind sich schnell einig: Der Salzstein wird gesucht und Carsten, Manni Ludolf und die zwei Damen requirieren das kostbare Gut.

In der Küche wird ein Stück abgehämmert und der Rest wieder zurückgebracht. Kluge Köpfchen! Dann verzehren die glücklichen Jäger den Rest der Suppe. Doch auch in dieser Suppe findet sich ein Haar: Tessa verlangt wieder einmal wenigstens eine eigene Tasse und droht mit Hungerstreik: „Ist eine Berufskrankheit. Ich kann auch nichts essen!“ Was für eine Alm-Zicke!

Carsten Spengemann kämmpft mit einer Kuh

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.