Jennifer Lopez: Sollen ihre Kinder Scientologen werden?

Ihre Trennung hatte wohl noch ganz andere Gründe: Sängerin Jennifer Lopez und ihr Noch-Ehemann Mark Anthony schienen massive Streitigkeiten über die Zukunft ihrer Kinder gehabt haben, die zu Trennung des Paares führten: Lopez will die Zwillinge Emme und Max in Kürze auf eine Schuleinrichtung der Scientology-Sekte geben! Die beiden dreijährigen Kinder wären dann einem extremen Drill und auch den gleichen Methoden, Kursen und Seminaren wie Erwachsene ausgesetzt, da es für diese Sekte keine Kinder, sondern nur sogenannte „Geistwesen“ gibt. Dinge mit denen Mark nichts anfangen konnte und wollte. Auch nach dem Besuch in einem Scientology Center und Teilnahme an Kursen erwärmte sich der genervte Ehemann immer noch nicht. Für J.Lo das Zeichen zur Trennung.

Die Begeisterung für diese Sekte liegt bei Jennifer Lopez aber anscheinend schon in der Familie. Jennifers Vater ist seit mehr als 20 Jahren Mitglied bei den Scientologen und seine Tochter schwärmt schon lange von der umstrittenen Glaubensgemeinschaft: „Ich weiß viel über Scientology. Ich kenne ihre Praktiken. Ich weiß genau, worum es in ihren Techniken und so weiter geht. Ich denke, es ist sehr hilfreich.“ Wie nett, doch sie ist mit dieser Meinung nicht allein in Hollywood.

Tom Cruise, Brooke Shields, Jim Carey und Will Smith sollen nur einige der Prominenten sein, die mit Geld und auch Macht hinter Scientology stehen. Das will Mark mit aller Kraft verhindern. Doch ob es ihm gelingt, ist fraglich.

Jennifer Lopez: Sollen ihre Kinder Scientologen werden? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Bob Charlotte / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.