Lady Gaga: Wilder Italiener bei den MTV VMAs!

Weltweit waren alle ihre Fans gespannt, wie ihr Auftritt auf den MTV VMAs ablaufen würde. Konnte sie ihren Auftritt von 2010 im Fleischkleid noch toppen? Oh ja, sie konnte und sie tat es! Lady Gaga schickte ihr Alter Ego auf die Bühne: Joe Calderone. Und es war grandios. Mit ihm eröffnete sie die diesjährigen Verleihungen. Am Klavier performte „Joe“ den Song “You and I“. Mit schmieriger Elvis-Frisur und Koteletten, und im speckigen T-Shirt war der italienischstämmige „Joe Calderone“ ein lebendes Klischee. Schon in Gagas Video zu ihrem aktuellen Hit können wir den Kerl bewundern. Ich fand ihn einfach grandios: Er trank Bier aus der Flasche, blies Zigarettenrauch durch die Nase und ließ auch sonst kein Klischee aus, um den typischen Macho zu geben.

Danach rückte die 25-Jährige ihrer Kollegin Britney Spears auf die Pelle: Einen neuen Kussskandal konnte Spears aber im letzten Moment verhindern, auch wenn Gaga alias Joe mit allen Mitteln bettelte. „Ich bin doch ein gutaussehender Mann und du eine modebewusste amerikanische Frau.“ Man passe bitte auf: Nur modebewusst, nicht hübsch oder gar heiß! Schon komisch..

Doch Brit lies sich nicht erweichen! Wir erinnern uns: 2003 hatten Britney und Madonna bei den MTV Video Music Awards mit ihrem Knutscher für einen Riesenskandal gesorgt. Aber mit diesem Auftritt 2011 hat Lady Gaga sich selbst mal wieder neu erschaffen.

Lady Gaga - 2011 MTV Video Music Awards - Press Room - Nokia Theatre L.A. Live - Los Angeles, CA, USA Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.