Liedermacher Biermann bedauert ursprüngliches Befürworten des Mauerbaus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Liedermacher Wolf Biermann hat sein ursprüngliches Befürworten des Mauerbaus im Jahr 1961 bedauert. Damals habe er geglaubt, „dass die DDR das bessere Deutschland werden kann“, so Biermann im Deutschlandfunk. „Ich glaubte, dass die Mauer länger hält als ich und bin froh, dass ich mich geirrt habe. Mehr kann man nicht verlangen von der Weltgeschichte.“

Die Mauer hätte seiner Meinung nach niemals eine normale Staatsgrenze werden können. „Mit Mauern, die ein Volk auseinanderreißen in einer Zeit, wo die Menschheit als Ganzes zusammenwachsen muss, nicht nur Europa, die ganze Welt – das erleben wir jetzt ja, unter Schmerzen, mit der ganzen globalen Krise -, das hätte niemals Bestand haben können“, so Biermann. Der deutsche Liedermacher kam im Alter von 16 Jahren aus Hamburg in die DDR.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.