Samuel Koch: Trennung aus Liebe!

Es klingt wie die Geschichte eines schnulzigen Dramas: Ein junger Mann und seine Freundin sind glücklich, bis er einen tragischen Unfall erleidet, der ihm das Gehvermögen raubt. Aus Liebe trennt er sich von Ihr, um sie nicht zu einem Leben mit einem Schwerbehinderten zu verurteilen. Leider hat diese Geschichte nichts mit Hollywood zu tun, sondern hat einen realen Hintergrund: Im Dezember 2010 erlitt Samule Koch während „Wetten, dass..?!“ einen schweren Unfall und lag im Koma. Als er erwachte, musste er feststellen, dass er vom Hals abwärts gelähmt ist.

Es begann eine Tortur in einer Schweizer Rehaklinik. Mittlerweile kann der 23jährige seinen Arm anheben. Aber Tanzen, Sport, oder einfach nur spazierengehen wird es wohl nie wieder geben. Sein Leben lang wird Samuel auf fremde Hilfe angewiesen sein. Das alles wird Samuel zu einem drastischen Schritt bewogen haben. Er trennte von seiner Freundin. Im Interview mit der „Bild“ erklärte er seinen Entschluss. „Sie soll einen Freund haben, der neben ihr einschläft und aufwacht, mit ihr ins Kino, tanzen und einkaufen geht. Das kann ich ihr nicht bieten.“ Ein trauriger Entschluss, der viel Mut verlangte. Aber gibt einen größeren Liebesbeweis? Ich glaube kaum.