Woody Allens „Midnight in Paris“: Trailer und Inhalt zum Film

Der Amerikaner Gil (Owen Wilson) erfüllt sich einen Traum und macht mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) eine Reise nach Paris. Bereits seit seiner Jugend ist Gil begeistert von der dortigen Künstlerszene der Zwanzigerjahre und hätte am liebsten in der damaligen Zeit gelebt. Gil selbst ist erfolgreicher Drehbuchautor in Hollywood und wünscht sich nichts mehr als auch als ernst zu nehmender Schriftsteller erfolgreich zu sein, so wie seine großen Vorbilder Hemingway, Fitzgerald, Gertrude Stein. Inez hingegen, die aus einer gut betuchten Familie stammt, hat für seine Schwärmereien keinerlei Verständnis. Als Gil eines Abends allein in Paris unterwegs ist, verläuft er sich prompt in der Stadt der Liebe und hat pünktlich zur Mitternachtsstunde ein seltsames Erlebnis.

Gil steigt in eine Limousine und landet so geradewegs in den Roaring Twenties, bei all den legendären Künstlern, die er seit jeher bewundert hat! Auf einmal ist gar nichts mehr so, wie es vorher war…

Woody Allen romantisch und hinreißend wie schon lange nicht mehr! Sein 42. Regiestück zeigt die Filmikone Allen, der im letzten Jahr bereits seinen 75. Geburtstag feierte, in absoluter Topform. Sein erster komplett in Paris entstandener Film ist eine ansehnliche, originelle und einnehmende Liebeserklärung an die Stadt der Liebe und die Kraft künstlerischen Strebens. In den Hauptrollen glänzen Owen Wilson („Im Fadenkreuz“, „Shanghai Noon“) und Rachel McAdams („Sherlock Holmes“, „Red Eye“), des weiteren spielen die Oscar-Gewinner Marion Cotillard („Inception“, „Taxi 1-3“), Kathy Bates („Titanic“, „Misery“) und Adrien Brody („Der Pianist“, „King Kong“). Außerdem ist Carla Bruni, Frankreichs Präsidentengattin, in ihrer ersten Kinorolle zu sehen. „Midnight in Paris“ war übrigens der Eröffnungsfilm des 64. Festival de Cannes und wurde dort mit stehenden Ovationen und minutenlangem Applaus bedacht.

Woody Allens "Midnight in Paris": Trailer und Inhalt zum Film - Kino Foto: (c) Concorde Filmverleih GmbH

Woody Allen versteht es immer, seine Filme hochkarätig zu besetzen. Auch dieses Mal hat er wieder ein tolles Schauspieler-Ensemble engagiert, in Cannes kam der Film wie oben bereits erwähnt sehr gut an, auch die Presse ist begeistert, dieser Film dürfte wirklich mal wieder einen Kinobesuch lohnen!

Kinostart: 18.08.2011

[media id=175 width=468 height=384]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.