Britney Spears zu sehr Diva am Set von „Glee“

So macht man sich ganz bestimmt keine neuen Freunde im Showgeschäft. In der Serie „Glee“ bekommen immer wieder große Stars die Chance sich und ihre Produkte zu präsentieren. Auch Britney Spears hatte in der Serie einen der begehrten Cameo-Auftritte erhalten. Allerdings sind die Erinnerungen an diesen Drehtag nicht die schönsten, so behauptet zumindest Matthew Morrison, der den Lehrer Will Schuester in der Serie spielt. „Glee“ gehört derzeit in den USA zu den beliebtesten Serien überhaupt.

Der Tag an dem Britney Spears zu den Dreharbeiten erschien war für alle Beteiligten schwer, denn es gab extrem starke Sicherheitsvorkehrungen. Jeder der ans Set wollte musste einen Security Band tragen bzw. sich ausweisen um arbeiten zu dürfen, dass kann schon Nerven kosten.

Britney musste nicht viel leisten. Sie schlüpfte nicht in eine andere Rolle sondern spielte sich einfach selbst. Morrison berichtet: „Wie Britney war? Ich habe sie nicht einmal getroffen. Die wenigsten konnten mit ihr reden. Sie hatte verdammt viel Security Leute um sich herum. Wir mussten uns an diesem Tag sogar extra ausweisen um ans Set zu gelangen.“

Na, da hat sich Britney Spears wohl mal wieder einen Tag als Diva gegönnt.

Britney Spears - 2008 MTV Video Music Awards - Press Room Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.