Carlie Sheen: Premium-Röstung vom Härtesten!

In Amerika gibt es eine sehr vergnügliche Show, die sich „Comedy Roast“ nennt. Dean Martin, Jerry Lewis und Sammy Davis Jr. Gründeten ihn in den goldenen Tagen von Hollywood, um ihre prominenten Kollegen vorführen zu können. Dieser lustige Brauch hat sich bis heute gehalten. Das Konzept ist einfach: Andere Promis sitzen in einer Art Tribunal auf der Bühne und der zu „röstende“ Kandidat sitz auf einem Stuhl und muss sich die schon unter die Gürtellinie zielenden Witze anhören. Neuestes Opfer war nun Charlie Sheen. Der nahm Platz und hörte sich lachend an, was seine Kolegen so von ihm denken. Er ließ das Prozedere über sich ergehen und grinste dabei vor sich hin.

Was hätte er auch sonst tun können? „Wieviel Kokain kann Charlie Sheen schnupfen?“, fragte Komiker John Lovitz. „Genug, um zweieinhalb Männer zu killen“. Kate Walsh, bekannt für ihre Rolle in „Grey’s Anatomy“, schenkte auch kräftig ein: “Es ist schon erstaunlich. All die Jahre hast du deine Lunge, deine Niere und deine Leber missbraucht ¬ und das einzige, was sie dir weggenommen haben, sind deine Kinder.“

Doch einen echten Adonis lässt das kalt. Charlie schoss zurück: “Ihr könnt mir nicht wehtun. Keiner kann mir wehtun. Drogen konnten mich nicht umbringen, Sex auch nicht. Und die Presse sowieso nicht. Auch „Two and a Half Men“ hat mich nicht fertig gemacht. Glaubt ihr wirklich, ein paar Witze können mich killen?“ Der Mann ist halt knallhart! Zu sehen ist das ganze Theater am 22.10. auf Comedy Central.

Charlie Sheen - Comedy Central's Roast of Charlie Sheen - Arrivals - Sony Studios Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.