Das Supertalent 2011: „Flying Bike Boys“ zeigen im Casting zu wenig!

Christian Germann, Manuel Kaletta und der Joe (Joe-Louis Kaltenmeier), wie er sich selber auf der Bühne nannte sind gemeinsam die „Flying Bike Boys“. Mit ihrer Show sind sie schon länger in Deutschland unterwegs. Bei „Das Supertalent“ wollen sie sich nun einem breiterem Publikum präsentieren. Sie präsentieren diverse Showelemente und binden auch direkt Motsi Mabuse in ihrer Show ein. Sie springen mit ihren Bikes über Motsi so das diese einige Ängste durchleben musste. Das schöne an ihrer Show war allerdings, dass sei sich innerhalb der Show langsam aber sicher steigerten. Genau das ist bei ihnen Bestandteil der Show.

Das die drei noch deutlich mehr zu bieten haben als sie beim Casting gezeigt haben kann man ihrer Homepage entnehmen. Wenn die drei weiterkommen, dann können wir uns auf tolle weitere Tricks freuen! So machen sie auch kunstvolle Sprünge von unterschiedlichen Höhen (hierbei zünden wir Pyrotechnikeffekte, um dem Publikum eine zusätzliche Show zu bieten).
Zielspringen auf Luftballons gehört dann auch noch dazu und vieles mehr. Sylvie van der Vaart findet es für „Das Supertalent“ zu wenig, da kennt sie die Webseite der Jungs nicht.

Da waren die „Flying Bike Boys“ nicht mutig genug mehr zu zeigen. Dreimal NEIN! Die hätten mehr gekonnt!

Manuel Kaletta (30) aus Gengenbach, Baden-Württemberg Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de