Das Supertalent 2011: Marc Ashley vergöttert Dieter Bohlen

Marc Ashley (38) hat so manch ein Schicksal in seinem Leben erfahren, doch die glückliche Wendung, eine tolle Familie hat ihn gerettet. Modern Talking spielt in seinem Leben eine Zentrale Nummer, doch gerade jetzt damit auf Dieter Bohlen loszugehen ist etwas unpassend bei dem Buch das Thomas Anders gerade auf den Markt geworfen hat. Dieter Bohlen hält Marc für einen Musikgott und Thomas Anders für einen besonders guten Sänger. Die Harmonie bei Modern Talking gibt es nicht mehr, aber die Bewunderung für Dieter Bohlen konnte Marc Ashley nicht verbergen.

Er geht auf die Bühne und kann seine Bewunderung nicht unterdrücken. Marc freut sich wie ein kleines Kind über die Begegnung. Marc kann sich noch gut erinnern, dass er 13 war als Modern Talking sich gründete. Sein größter Wunsch wäre einmal von Dieter einen Song geschrieben zu bekommen. Marc war so begeistert und aufgeregt, dass er stellenweise nicht einmal sein Alter nennen konnte. Wird er auch noch beweisen können, dass er singen kann? Kann er überhaupt singen?

Als die Musik anging hatte er dann einen Teil seiner Aufgeregtheit vergessen und machte ein wenig Stimmung, aber gut war „Tango in the Night“ nicht unbedingt. Als zweiten Song brachte er dann eine selbst geschriebene Nummer, auch nicht wahnsinnig gut, aber wieder machte er eine ganze Menge Stimmung. Was sagt die Jury? Dreimal JA!

Marc Ashley bei Das Supertalent 2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.