Das Supertalent 2011: Ricky Kam für einen Schweizer verdammt flott!

Ricky Kam (5) hat schon mit 2,5 Jahren mit dem Klavierspielen begonnen. Er hat einen guten Freund gleich mitgebracht, sein Kuscheltier von dem er einfach nicht getrennt sein will. Natürlich hat der Kleine gleich den ganzen Saal im Griff. Der Berner ging auch ganz selbstbewusst auf die Bühne. Dieter Bohlen und Ricky Kam haben auch eine Vorgeschichte, Ricky’s Vater hatte den Dieter schon einmal vor einer Show angesprochen und ihm seinen Sohn auf dem Handy gezeigt, da war für den Dieter klar, dieser Junge muss zu „Das Supertalent 2011“.

Hat sich Dieter vertan? Nein, keineswegs, denn der Kleine haute gleich mutig in die Tasten und das Publikum war von der ersten Sekunde an begeistert. Vor allem seine Körperbewegungen waren auch einfach nur knuffig! Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse würden Ricky Kam wahrscheinlich direkt adoptieren wenn er nicht schon ein so gutes Elternhaus hätte. Gut gemacht kleiner Schweizer, auch wenn du für deine Herkunft ein wenig zu flott unterwegs warst.

Was sagt die Jury von „Das Supertalent“? Motsi Mabuse kann sich vor lauter Lob nicht halten und auch in den Augen von Sylvie van der Vaart ist er ein Wunderkind. Dreimal JA!

Das Supertalent 2011: Ricky Kam für einen Schweizer verdammt flott! - TV Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.