Das Supertalent 2011: True Fame räumen nicht mit Vorurteilen auf

Kevin Dufen, Pierre Mettbach und Zalem El-Zein treten bei „Das Supertalent 2011“ als „True Fame“ auf. Sie arbeiten im echten Leben als Frisör, im Einzelhandel und gehen noch zur Schule. Sie sehen schon extrem aus, sie lieben Lady GaGa und gehen echt genau so Crazy auf die Bühne. Die drei wollen auf hohen Absätzen Hip-Hop präsentieren. Klingt nicht gerade so als würde dieses Konzept aufgehen und vor dem Dieter Bohlen haben die drei Jungs auch schon mächtig Angst. Ob er verstehen wird was die drei da abliefern wollen?

Die ersten Schritte auf die Bühne haben auch mit hohen Absätzen schon ganz gut geklappt. Kevin Dufen, Pierre Mettbach und Zalem El-Zein können zumindest schon einmal laufen, was man nicht von jeder Kandidatin bei „Germany’s next Topmodel“ behaupten kann. Naja, aber wir sind hier bei „Das Supertalent“ und da müssen die drei schon noch etwas drauflegen. Motsi Mabuse wird es als Tanzprofi schon beurteilen können.

Natürlich sah die Nummer streckenweise echt krass aus, aber die Jungs konnten sich schon bewegen. Wenn man das als Tanzprofi beurteilen wird sicherlich eine Nullnummer, aber das Publikum im Saal fühlte sich extrem gut unterhalten. „True Fame“ räumten nicht mit Vorurteilen auf, sie spielten ganz gut mit ihnen, das war echt lustig, oder?

Was sagt die Jury? Wie hat es Sylvie van der Vaart gefallen? Motsi sagte JA! Sylvie hat die Show auch gefallen und der Dieter? Der hat sich in Pierre verliebt, echt lustig der Onkel. Sylvie stimmt mit NEIN! Dieter sagt auch JA!

Kevin Dufen, Pierre Mettbach und Zalem El-Zein bei "Das Supertalent 2011"